Hauptseite  
Gut Weiherhof Reiten
Kontakt Ausbildung
Turnier Casino
Anfahrt / Lageplan
Einrichtungen
Geschichte
Impressionen
Links
Nachdem das Gelände im Jahre 1823 vom Schlossgut Rickelshausen abgetrennt worden war, entstand in den folgenden Jahren der zentrale Bau des heutigen Gutes, der Weiherhof.

Der Gemarkungsatlas der Jahre 1864/65 zeigt bereits den Viereckhof, begrenzt vom Haupthaus, dem Gesindegebäude und landwirtschaftlichen Nebengebäuden, sowie zwei weitere Gebäude anbei, die heute aber nicht mehr existieren.

Über mehrere Jahrzehnte hinweg wechselte das Anwesen seinen Besitzer - unter ihnen auch General von Froben - bis es im Jahre 1916 durch Kauf an die Familie Curtius fiel.

Dr. Curtius, ein Chemiker und Industrieller, baute das Gutshaus in den Jahren bis 1930 zu dem heute so beindruckenden, schlossähnlichen Herrenhaus um.

Weiter

Das Gutshaus